Realwirtschaft

Governance

Wir gestalten das für eine erfolgreiche green transition unserer Klienten notwendige Zusammenspiel von Unternehmensleitung und -aufsicht.

In der EU sind bereits einige Gesetzes-Initiativen auf den Weg gebracht worden, die die Umsetzung der green transition auf die Agenda der obersten Führungsebene von Unternehmen heben. Ergänzend wird auch in freiwilligen Berichterstattungsformaten vermehrt gefordert, dass Aufbau- und Ablauforganisation dem Thema Rechnung tragen müssen. Ohne Zweifel befindet sich das regulatorische Umfeld vieler Unternehmen bereits deutlich im Wandel. Die Corporate Governance sollte das berücksichtigen.

Strategie

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung strategischer Ziele und gestalten mit ihnen gemeinsam den Plan für eine erfolgreiche Zukunft.

Unternehmen stehen dabei vor der Herausforderung, Implikationen globaler oder länderspezifischer Zielsetzungen auf ihren eigenen Geltungsbereich herunterzubrechen. Im Vordergrund der Überlegungen aller beteiligten Akteure steht derzeit die Frage nach dem richtigen Ambitionslevel, um einen Beitrag zur Zielerreichung zu leisten, gleichzeitig aber auch die Wirtschaftlichkeit nicht aus dem Blick zu lassen. Schnelles und bedachtes Handeln ist zweifelsohne der Schlüssel zum Erfolg.

Risikomanagement

Wir denken voraus, identifizieren sich auftuende Chancen und Risiken der Green Transition und helfen unseren Kunden diese erfolgreich zu managen.

Die Green Transition führt zu signifikanten Veränderungen des regulatorischen und technologischen Rahmens sowie des Marktumfelds. Die Bewertung der sich hieraus ergebenden Chancen und Risiken ist komplex. Sie ist aber auch Voraussetzung, um das eigene Unternehmen durch frühzeitiges Gegensteuern aus turbulentem Fahrwasser herauszuhalten und Situationen wie in der Energie- und Automobilwirtschaft zu vermeiden.

Transparenz

Wir optimieren Informationsflüsse und bauen Brücken zwischen unseren Kunden und den für eine erfolgreiche Green Transition relevanten Akteuren.“

Effektive nach innen wie nach außen gerichtete Kommunikation ist die Grundlage einer erfolgreichen Green Transition. Unsere Kunden stehen vor der Herausforderung, Transparenz bezüglich ihrer Anforderungen an die eigene Datenbasis zu schaffen. Gleichzeitig müssen sie Datenaufbereitungs- und Datenanalysefähigkeiten (weiter-)entwickeln. 2°C-Szenarioanalyse ist nur ein Instrument, das neu in den Werkzeugkasten aufgenommen werden sollte. Wir unterstützen unsere Kunden bei einer effektiven und effizienten Einführung.